Neu:

Das Mädchen aus der Severinstraße
Blanvalet 2019

Hardcover Spitzentitel bei Blanvalet im September 2019

Bereits Erschienen: Fünf Romane, zwei Erzählungen

Die Krimis:

Kaninchenherz, Fuchskind, Wildeule.

Darum geht´s:
Gesine Cordes lebt zurückgezogen in einem Wohnwagen, seitdem ihr Kind gestorben ist. Sie hat ihren Job bei der Kripo gekündigt und arbeitet jetzt als Friedhofsgärtnerin. Trotzdem muss sie ermitteln.

Band 1: Kaninchenherz
Ullstein / List TB 2015

Band 1: Kaninchenherz
Gesine bereitet die nächste Beerdigung vor, als sie feststellt, dass sie die Verstorbene kennt. Es ist ihre eigene Schwester, zu der sie den Kontakt abgebrochen hatte. Gesine glaubte damals, dass die Schwester den Tod ihres Kindes verschuldet hat. Aber jetzt kommen Gesine Zweifel.

Band 2: Fuchskind
Ullstein / List 2016

Band 2: Fuchskind
Später Herbst, der Nebel hängt tief über dem Friedhof, da findet Gesine einen Säugling im Gebüsch. In der Nähe, an der Bushaltestelle, liegt eine Frauenleiche. Ist es die Mutter des Babys? Gesine sichert Spuren – und wird dabei beobachtet.

Band 3: Wildeule
Ullstein / List TB 2017

Band 3: Wildeule
Bei einer Beerdigung liegt ein falscher Leichnam im Sarg. Es ist der Bestatter persönlich, er wurde ermordet. Gesines Freund Hannes wird verdächtigt, der Täter zu sein. Gesine will ihm helfen und bietet der Kripo ihre Mitarbeit an. Bald aber erkennt Gesine, dass Hannes vieles verbirgt – vor allem vor ihr.

Die LiterarischeN Romane:

Goldene Zeiten
Horlemann Verlag 2014

Goldene Zeiten
Deutschland in naher Zukunft: Ein strenges System regiert, soziale Konflikte beherrschen den Alltag. Die meisten Menschen sind alt, die wenigen Jungen müssen strikte Regeln befolgen. Eine junge Frau beweist Mut und lehnt sich auf.

Die Beerdigung ihrer Mutter
Konkursbuch 2006

Die Beerdigung ihrer Mutter
Die 18-jährige Eva drängt sich in die Familie ihrer Freundin. Sie sehnt sich nach mütterlicher Wärme, hofft, in die fremde Familie aufgenommen zu werden – und wird enttäuscht. Die Harmonie ist brüchig, das Familienessen ein Fertiggericht. Man müsste die Mutter auffliegen lassen. Oder sie vernichten.

Die Erzählungen:

Pause einer Gärtnerin und Erlösung. Zwei Texte aus zwei Wettbewerben.